Marketing as a driver for sustainability

Unsere Zeit ist bestimmt durch zahlreiche Megathemen wie Zukunftsenergie, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Mobilität, Individualisierung, Gender-Shift, lebenslanges Lernen, New Work, Künstliche Intelligenz und Konnektivität. Jeder Industriesektor ist von der Transformation betroffen – und die Frage ist: Wie gehen wir mit dem Transformationsdruck um? Wer kann hier mitgestalten? Woher kommt die Initiative?

In der Themenkonferenz zum Thema „Marketing als Motor für Nachhaltigkeit“ beleuchten wir, welche Möglichkeiten Marketing und Kommunikation bieten, um Themen wie Nachhaltigkeit nach Innen wie nach Außen zu tragen. Wie nimmt man Menschen bei dieser Transformation mit? Was kann und/oder muss Marketing leisten? Wo sind Potenziale? Wo sind Grenzen? Wo ist Marketing ein wichtiges Vehikel?

Wir werfen einen genaueren Blick drauf, wie Nachhaltigkeit zur Markenbildung eines Unternehmens beitragen kann? Und wie Unternehmen Nachhaltigkeit als Chance für Innovation und Weiterentwicklung nutzen können? Wir bekommen Einblicke, wie Nachhaltigkeit im Marketing und Mediengeschäft konkret aussehen kann.

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit und zu diesen Themen und Fragen auf der DIGISUSTAIN.

Language: EN, DE

April 30, 2024
Floor 1, Room 1 (Satellit)
Kap Europa, Frankfurt am Main
inglosus-white-400x191
mcf_logo_200x52_2022
bmcc

TAG 2

April 30, 2024

08:30 Uhr

Registrierung - Eröffnung der Messe

09:30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung


Alicja Feltens

Präsidentin, Marketing Club Frankfurt e.V.

09:45 Uhr

Marke Deutschland



CMO-Panel: 

MARKE DEUTSCHLAND

Deutschland steht an der Schwelle eines neuen Zeitalters. Megathemen wie Zukunftsenergie, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Mobilität, Individualisierung, Gender-Shift, lebenslanges Lernen, New Work, Künstliche Intelligenz und Konnektivität finden sich im Aufgabenbuch ganz oben. Doch Deutschland hat weltweit an Boden verloren: Vor allem bei Innovationen, der digitalen Transformation, aber auch beim jahrzehntelang erfolgreichen Gütesiegel „Made in Germany“.


Alle Marktteilnehmer haben den Eindruck, es gehe mit der Transformation in eine neue Zeit nicht schnell genug voran. Unsicherheit und Unmut macht sich breit. Der gesellschaftliche Frieden, die wirtschaftliche Prosperität und die Zukunftsfähigkeit des Landes sind in Gefahr. Dabei mangelt es nicht an Ideen, sondern an der Umsetzung; nicht an der Erkenntnis, sondern am Mut; nicht an Zielen, sondern an der Richtung; nicht am Geld, sondern am erfolgreichen Business Case. Woher soll die Initiative kommen? Am besten von der Wirtschaft. Und dort vor allem von den Markenmachern.


Brand Innovation heißt das Stichwort. Das Kreieren von Zukunft. Das Gestalten von Innovationen. Das Wertschöpfen aus der Marke. Der Markenwert als Gradmesser für nachhaltigen Erfolg. Marke Deutschland könnte ein neues Qualitäts- und Innovationssiegel sein, das nicht den Produktionsstandort kennzeichnet, sondern die Kraft der Idee und der erfolgreichen Umsetzung in einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft.



Tim Alexander

Head of Global Brand & Marketing, CMO Deutsche Bank


Jolanda Schwirtz

Intrapreneur & Synergy Director, Nestlé


Heiko Klauer

Country Marketing Manager, CMO IKEA Holding Deutschland


Moderation:

Claudio Montanini

Präsident Bundesverband Marketing Clubs e.v.

Geschäftsführender Gesellschafter PSM&W

10:45 Uhr

Nachhaltigkeit im Marketing & Mediengeschäft 


Keynote

Katja Anette Brandt

CEO DACH, Mindshare


Moderation:

Alicja Feltens

Präsidentin, Marketing Club Frankfurt e.V.

Inhaberin Feltens Consulting

11:30 Uhr

Coffee & DIGISUSTAIN Networking Break

12:00 Uhr

Innovation in der Energiewirtschaft


Masterclass: Marketing als Katalysator: Vom Ingenieurs- zum Kundenfokus, E.ON in der Transformation

Wie verändert sich die Rolle von Marketing in der Energiebranche? In einer Industrie, die sich stark in der Transformation befindet und die aus der Historie heraus nicht Marketing getriebenen ist. Anhand eines Cases zeigen die beiden, wie sich in der Organisation das Thema Customer Centricity und damit die Rolle von Marketing verändert.


Stefanie Eller

Vice President, Head of Marketing, Community and Network, E.ON


Katja Metz

Teamlead Global Marketing, E.ON


Moderation:

Alicja Feltens

Präsidentin, Marketing Club Frankfurt e.V.

Inhaberin Feltens Consulting

13:00 Uhr

Lunch & DIGISUSTAIN Networking Break

14:00 Uhr

Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmens- und Markenstrategie


Panel

Mit der neuen EU-Richtlinie „CSRD“ (Corporate Sustainability Reporting Directive) wurde die ESG-Berichtspflicht noch einmal deutlich ausgeweitet. Die betroffenen Organisationen müssen u.a. offenlegen, wie ihre Strategie und ihr Geschäftsmodell im Einklang mit Nachhaltigskeitsaspekten stehen und diese beeinflussen.


Gleichzeitig stehen Unternehmen und Marken mehr denn je vor der fundamentalen Herausforderung, dass Haltung, Verantwortung und ein positiver Beitrag für die Umwelt und die Gesellschaft erwartet wird. Verbraucher schauen hin, genauso Talente – Werte und Aspekte der sozialen Verantwortung sind Faktoren und Entscheidungskriterien für oder gegen ein Unternehmen geworden.


Ob in ökologischer, ökonomischer oder sozialer Hinsicht, Nachhaltigkeit wird im Unternehmenskontext zu einem wesentlichen Faktor für die Aufrechterhaltung der sogenannten „License to operate“.


Wie setzen sich Unternehmen mit diesen Anforderungen und Erwartungen auseinander? Wie lässt sich Nachhaltigkeit als fester Bestandteil der Geschäftsstrategie und der Unternehmensidentität verwirklichen? Was sind Maßnahmen und Initiativen, aber auch Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung, damit es nicht zum "Greenwashing" verkommt? Welche Effekte hat es auf die Entwicklung als Marke und die Unternehmensstrategie? Welche Auswirkungen hat das auf die Markenstrategie und die Markenwahrnehmung?



Christian Wilbers

Head of Communications, CEWE Stiftung & Co. KG


Lars Hermes

Gründer Aktion Baum e.V


Moderation:

Alicja Feltens

Präsidentin, Marketing Club Frankfurt e.V.

Inhaberin Feltens Consulting

15:00 Uhr

„Innovation, Nachhaltigkeit & Leadership – Was braucht es, damit wir als Wirtschaft und Gesellschaft zukunftsfähig werden?“


Talk:

Wrap-Up Konferenztag & Outlook: 

Was nehmen wir aus den heutigen Diskussionen mit? Welches Potenzial haben Marketing und Markenmacher, damit wir die Megathemen der Zeit mitgestalten und antreiben können? 


Was braucht es, damit wir erfolgreich in die Zukunft lenken? Welche Parameter setzen wir an für eine gelingende Transformation? Wie lassen sich Technologie und Mensch verbinden, damit die Potenziale beider Seiten ausgeschüpft werden können? 


Wie kommen wir in die Umsetzung? Wie finden wir den Mut? Wie laufen wir los und schaffen relevante Business Cases? Marke Deutschland als neues Qualitäts- und Innovationssiegel? 



Anabel Ternés

CEO Sustain Plus GmbH, Managing Director Institut für Nachhaltiges Management, Zukunftsforscherin


Dr. Andrea-Alexandra Kuszák

CMO Weimer Media Group


Moderation:

Alicja Feltens

Präsidentin, Marketing Club Frankfurt e.V.

Inhaberin Feltens Consulting

16:00 Uhr

Ende der Konferenz

Speakers

Tim Alexander

Tim Alexander
Head of Global Brand & Marketing I CMO Deutsche Bank

Katja Anette Brandt

Katja Anette Brandt
CEO DACH, Mindshare

Stefanie Eller

Stefanie Eller
Vice President, Head of Marketing, Community and Network, E.ON

Alicja Feltens

Alicja Feltens
Präsidentin Marketing Club Frankfurt, Inhaberin Feltens Consulting

Lars Hermes

Lars Hermes
Gründer Aktion Baum e.V.

Heiko Klauer

Heiko Klauer
Country Marketing Manager, CMO IKEA Holding Deutschland

Andrea-Alexandra Kuszák

Dr. Andrea-Alexandra Kuszák
CMO Weimer Media Group

Katja Metz

Katja Metz
Teamlead Global Marketing Campaigns, E.ON, Essen

Claudio Montanini

Claudio Montanini
Präsident Bundesverband Marketing Clubs e.v., Geschäftsführender Gesellschafter PSM&W

Jolanda Schwirtz

Jolanda Schwirtz
Intrapreneur & Synergy Director Nestlé

Anabel Ternès von Hattburg

Prof. Dr. Anabel Ternès von Hattburg
Startups Digitalization Lead, LinkedIn TopVoice Sustainability 2022, INGLOSUS Foundation, Frankfurt am Main

Christian Wilbers

Christian Wilbers
Head of Communications, CEWE Stiftung & Co. KG